Teilnahmebedingungen

Bitte legen Sie dem unterschriebenen Anmeldeformular – Ihrer rechtsverbindlichen Anmeldung – einen Verrechnungsscheck bei, oder überweisen Sie den Betrag nach Erhalt unserer Rechnung auf das untenstehende Konto. Der Eingang der Seminargebühr ist Voraussetzung für die Wirksamkeit der Anmeldung.

Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge der Einzahlungen berücksichtigt. Wegen der begrenzten Teilnehmerzahl wird eine rasche Anmeldung empfohlen. Sie erhalten daraufhin eine Anmeldebestätigung mit weiteren Informationen. Sollte die Gruppe bereits belegt sein, kommen Sie auf die Warteliste. Wenn kein Platz frei wird, erhalten Sie die Teilnahmegebühr auf Ihr Konto zurück überwiesen.

Bei Rücktritt von der Anmeldung wird grundsätzlich eine 10%-ige Bearbeitungsgebühr einbehalten. Erfolgt der Rücktritt später als sechs Wochen bis spätestens 21 Tage vor Beginn einer Veranstaltung, werden 50% der Seminargebühr zurückerstattet. Bei einer späteren Absage oder vorzeitigem Abbruch des Trainings entfällt der Anspruch auf Rückerstattung der Teilnahmegebühr. Dasselbe gilt bei Ausschluss von der Teilnahme. Noch ausstehende Teilbeträge werden auch bei Abbruch eines Seminars fällig. Im Übrigen bleibt es dem Teilnehmer vorbehalten, nachzuweisen, dass die Aufwendungen des Veranstalters geringer sind als die Pauschale.

Eine Absage durch den Veranstalter ist jederzeit möglich, insbesondere, wenn die Teilnehmerzahl zu gering ist. In diesem Fall wird der volle Seminarbetrag zurückerstattet. Weitere Ansprüche sind ausgeschlossen, es sei denn, es liegt Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit auf Seiten des Veranstalters vor.

Aus methodischen Gründen ist die durchgehende Anwesenheit aller Teilnehmer erforderlich. Jedes Gruppenmitglied nimmt am Seminar freiwillig und eigenverantwortlich teil und trägt die volle Verantwortung für sich selbst und seine Handlungen inner- und außerhalb der Gruppe. Eine Kranken- und Unfallversicherung durch den Veranstalter erfolgt nicht. Der Besitz und Gebrauch von Drogen, Alkoholkonsum und die Anwendung körperlicher Gewalt sind nicht gestattet.

Unterbringung und Verpflegung des Teilnehmers während des Seminars erfolgt nicht durch den Veranstalter. Dieser nimmt für den Teilnehmer lediglich die Reservierung im Seminarhaus vor. Um das Seminar entspannter beginnen zu können, empfehlen wir bei mehrtägigen Seminaren eine Anreise am Vortag.

Überweisung an: CIT Michael Blochberger, Bankhaus Neelmeyer, BLZ 290 200 00, Konto-Nr. 4195