Hoffnung, Hme, Solidaritt?

EQ-Newsletter Nr.136, 14. Juli 2015

Hallo, liebe Leserinnen und Leser,

nach einem 17-stündigem Verhandlungsmarathon haben sich die 19 Euro-Staaten auf weitere Griechenlandhilfen einigen können. Die harten und teilweise unsozialen Auflagen für viele Griechen scheinen jetzt zu einem Bruch der Syriza zu führen. Trotzdem hat Alexis Tsipras scheinbar eine noch größere Demütigung und Entmündigung des griechischen Staates verhindern können, wie man aus seinen Worten heraushören kann. Hoffen wir, dass Angela Merkel und Wolfgang Schäuble durch ihren Verhandlungsstil dem Ruf Deutschlands in Europa nicht dauerhaft Schaden zugefügt haben.
Zum Statement von Tsipras >>

INHALT:

Menschen in Europa : Was von der Krise brig bleiben wird
Mensch und Medien : Schluss mit der Griechenhetze
Satire-Video : Unsere schnen deutschen Euros
Schuldenstreit mit Griechenland : Wir verdienen an der Krise und beleidigen die Griechen - warum nur?
Griechenland-Hilfe : Journalistenverband fordert sofortigen Stopp der Bild-Kampagne
Pleite-Griechen : Selfies gegen Griechenland: Presserat missbilligt Bild
Hounds & People : Deutsche Springer Presse hetzt weiter gegen Griechenland

TERMINE:

17.9.2015 - 20.9.2015 - Mit Gefhl und Empathie zu mehr Erfolg (EQ1)

Seminarort: Schrammenhoff, Mnchengladbach Die Wiedervereinigung von Herz und Verstand, ein Schritt zu mehr Persnlichkeit und Selbstbewusstsein
noch 1 Platz frei >>

20.9.2015 - 22.9.2015 - Erfolgreich delegieren entscheidend agieren

Seminarort: Schrammenhoff, Mnchengladbach Die Balance zwischen Vertrauen und Kontrolle entwickeln!
Noch 2 Pltze frei >>

28.9.2015 - 30.9.2015 - Flexibilitt und Selbstwirksamkeit strken (RQ1)

Seminarort: Literaturhotel Franzosenhohl, Iserlohn Die Macht destruktiver Glaubensstze berwinden und zur mehr Selbstbestimmung finden.
Noch 2 Pltze frei >>

12.10.2015 - 15.10.2015 - Integrale Fhrung zwischen Macht und Zuwendung

Seminarort: Zum alten Torfkahn, Osterholz-Scharmbeck Die Balance zwischen Macht und Beziehung, Perspektivwechsel fr die Fhrungskrfte von morgen auch zur Auffrischung fr ehemalige EQ1-Absolventen geeignet.
Noch Frhbucherrabatt sichern >>

18.10.2015 - 20.10.2015 - Konstruktive Kommunikation in Konflikten

Seminarort: Schrammenhoff, Mnchengladbach Wie Sie Konflikte vermeiden und lsen knnen, ohne Ihre Bedrfnisse zu vernachlssigen.
Warteliste >>

30.10.2015 - 31.10.2015 - NEU: Hilfe! Mein Chef ist Choleriker

Seminarort: Zentral in NRW oder Hessen Lernen Sie sich gegen schwierige Menschen, Vorgesetzte oder Partner zu behaupten, deren Wutausbrche und Gemeinheiten zu kontern.
Zum Einfhrungspreis

Was von der Krise brig bleiben wird

Menschen in Europa

von Heike Anne Dietzel Ich habe lnger darber nachgedacht, worber ich heute schreiben will. Die Themen, die mich in den letzten Tagen beschftigt haben, waren die, die im Leben einer Frau meines Alters typischerweise eine Rolle spielen: Job und Liebe, Familie und Griechenland. Das spannendste Thema ist natrlich die Liebe, aber damit will ich Sie dieses Mal nicht belstigen. Denn die Griechenland-Krise beschftigt und bewegt uns alle auf eine Art und Weise, die erstaunlich und es wert ist, genauer betrachtet zu werden.

Weiter >>

Schluss mit der Griechenhetze

Mensch und Medien

von Michael Blochberger Als die ganze Familie zur groen Geburtstagsfeier zusammenkommt, haben wir uns vorgenommen, nicht ber Griechenland zu sprechen. Aber kaum sitzen wir am Kaffeetisch, kommt es, wie es kommen musste: Zwischen Obstkuchen und Sahneschnittchen beginnen die Gste ber die faulen Griechen herzuziehen, die sich auf unsere Kosten ein feines Leben machen.

Weiter >>

Unsere schnen deutschen Euros

Satire-Video

In einem Satire-Video persiflieren Klaas Heufer-Umlauf und Jan Bhmermann die Griechenland-Berichterstattung ausschlielich durch Zitate aus der Bild und anderen deutschen Medien. Wie das gemeint ist, verraten sie ganz unmissverstndlich im Abspann.

zu YouTube >>

Wir verdienen an der Krise und beleidigen die Griechen - warum nur?

Schuldenstreit mit Griechenland

Griechenland leidet, und wir Deutschen schimpfen auf das Land. Die Griechen sind freundlich, whrend wir von deren Krise profitieren. Was ist blo los? Es ist gespenstisch, wie sich Deutschland gerade verhlt. Ein Kommentar von Raphael Geiger, Athen

Weiter >>

Journalistenverband fordert sofortigen Stopp der Bild-Kampagne

Griechenland-Hilfe

Mit Selfies sollen "Bild"-Leser gegen die Verlngerung der Zahlungen an Griechenland protestieren. Der DJV wirft dem Blatt vor, eine unangemessene Kampagne zu fhren.

Weiter >>

Selfies gegen Griechenland: Presserat missbilligt Bild

Pleite-Griechen

In seiner Sitzung vor ein paar Tagen hat der Presserat neben zwei Rgen auch mehrere Missbilligungen gegen Bild und Bild.de ausgesprochen. Unter anderem fr ihre Selfie-Kampagne gegen die gierigen Griechen

Weiter >>

Deutsche Springer Presse hetzt weiter gegen Griechenland

Hounds & People

Die Meinungsfreiheit nach Art. 5 des Grundgesetzes und die Demokratie ist in Gefahr. Kontrolle, Macht und Monopolstellung des Springer Konzern auch im Internet. Minister No More! So gab Yanis Varoufakis am Montag bei Twitter seinen Rcktritt als Finanzminister bekannt. Eigentlich hatte er diesen nur bei einer Niederlage nach dem Referendum angekndigt.

Weiter >>



Wr wnschen allen Lesern eine hoffnungsvolle und hmefreie Urlaubszeit

Ihr CIT-Team Redaktion: Dietzel/Dahlmann/Blochberger Copyright 2015 CIT Insitut fr Corporate Identity & Teamentwicklung Michael Blochberger, Butlandskamp 8, D-28357 Bremen Fon: 0421-200746-0, Fax: 0421-200746-4 USt-IdNr.: DE185558303

www.cit-consult.de >>