Persnlichkeit und Personalentwicklung

EQ-Newsletter Nr. 120, 26. November 2013

Hallo, liebe Leserinnen und Leser,

unsere Gesellschaft spielt verrückt: Die Schere zwischen arm und reich wird immer größer, statt Gemeinschaftssinn blüht der Egoismus und während kleine Leute wegen eines unterschlagenen Pfandbons verurteilt werden, gehen millionenschwere Steuerhinterzieher leer aus.
Auch in der Weiterbildung zeigen sich Extreme: während die einen in esoterischen Selbsthilfegruppen eine alternative Subkultur entwickeln, rufen andere zum Rückzug auf überholte Pädagogikkonzepte auf. Wie immer in Zeiten des Extremismus drohen konstruktive Ansätze zwischen den polarisierenden Lagern auf der Strecke zu bleiben. Wir wollen aber voneinander lernen und Brücken bauen zwischen den Fronten. Deshalb setzen wir auf die
Konzepte der Vernunft! >>

INHALT:

Weiterbildung : Wie viel Persnlichkeit vertrgt die Personalentwicklung?
Selbsterfahrung und Business : ICH und WIR zwischen Selbstbestimmung und Verantwortung
Sozialkompetenz und Personalentwicklung : Soft Skills im Tunnelblick der Personaler
Fhren durch Verstehen : Empathie lernen
Personalentwicklung : Manager - ab in die Schule
Bildung/BGW : Schlsselqualifikationen fr die seelische Gesundheit im Beruf trainieren
Personalmanager : Das Zitat... und Ihr Gewinn
Interview mit Jochen Kienbaum : Die Zeit der Ertragsmaximierer ist vorbei
Per Anhalter durch die Arbeitswelt : Kloppismus als Fhrungsmodell: BVB forever?

TERMINE:

7.1.2014 - 14.1.2014 - SinnesWandel: Eine Reise zur kreativen Kraft der Elemente (RQ3)

Seminarort: Villa de la Luz, La Palma/Canarias Entspannung, Selbstfindung und Sinnstiftung auf der Kanarischen Insel La Palma fr alle, die nach neuen Perspektiven und Inspiration fr ihr Leben suchen.
Noch 2 Pltze frei >>

5.3.2014 - 7.3.2014 - Erfolgreich delegieren entscheidend agieren

Seminarort: Schrammenhoff, Mnchengladbach Die Balance zwischen Vertrauen und Kontrolle entwickeln!
Information

31.3.2014 - 3.4.2014 - Mit Gefhl und Empathie zu mehr Erfolg (EQ1)

Seminarort: Schrammenhoff, Mnchengladbach Die Wiedervereinigung von Herz und Verstand, ein erster Schritt zu mehr Persnlichkeit
Jetzt Platz reservieren >>

1.5.2014 - 4.5.2014 - Resilienz fr Fhrungskrfte mit der Karriere leben (RQ2)

Seminarort: Literaturhotel Franzosenhohl, Iserlohn Das Training fr mehr Achtsamkeit, Selbstwirksamkeit und Resilienz, inkl. Biofeedback
Jetzt informieren >>

23.5.2014 - 25.5.2014 - Flexibilitt und Selbstwirksamkeit strken (RQ1)

Seminarort: Schrammenhoff, Mnchengladbach Mit Resilienz und Selbstbestimmung dem Stress begegnen.
Jetzt informieren >>

Wie viel Persnlichkeit vertrgt die Personalentwicklung?

Weiterbildung

von Michael Blochberger In den letzten Wochen durfte ich wiederholt intensive Diskussionen mit Personalverantwortlichen fhren, in denen es um die Schnittstellen von Personalentwicklung und Persnlichkeitsentwicklung ging. Regelmig spre ich in diesen Gesprchen eine groe Unsicherheit, wo die Grenzen zur Persnlichkeitsentwicklung fr das Unternehmen zu ziehen sind.

Weiter >>

ICH und WIR zwischen Selbstbestimmung und Verantwortung

Selbsterfahrung und Business

von Michael Blochberger (2012) Bernd hat sich in den letzten Jahren sehr verndert. Es begann mit der Entscheidung, die Leitung eines Teams von Ingenieuren zu bernehmen, was ihn vor ungeahnte Herausforderungen stellte. Als erfolgreicher Spezialist war er es gewohnt, dass seine Fachkompetenz respektiert wurde, aber in der Fhrungsrolle waren pltzlich Sozialkompetenz und persnliche Autoritt gefragt Bereiche, in denen er sich doch sehr unsicher fhlte. Da ihm die Personalabteilung seines Unternehmens keine Untersttzung anbot, beschloss er, auf eigene Kosten seine Persnlichkeit zu entwickeln.

Weiter >>

Soft Skills im Tunnelblick der Personaler

Sozialkompetenz und Personalentwicklung

von Michael Blochberger (2005) Glaubt man den zahlreichen Umfragen unter deutschen Personalverantwortlichen, so ist die "soziale Kompetenz" das mit Abstand wichtigste Kriterium bei der Einstellung von Fhrungskrften in Deutschland. Nahezu alle fhrenden deutschen Unternehmen zhlen die sozialen und kommunikativen Kompetenzen zu den drei Schlsselqualifikationen.

Weiter >>

Empathie lernen

Fhren durch Verstehen

Wie Elefanten im Porzellanladen der Emotionen so bewegen sich manche Fhrungskrfte durchs Business, frei nach dem Motto: "Ich bin eben kein einfhlsamer Typ." Doch die Neuroforschung zeigt: Sein Empathievermgen kann fast jeder ausbauen. managerSeminare zeigt, was das fr die Fhrungspraxis heit.

zum Podcast >>

Manager - ab in die Schule

Personalentwicklung

Von wegen Meeting und Powerpoint-Prsentation: Die Allianz schickt Nachwuchsmanager zwei Tage in soziale Brennpunkte - das soll ihre Kompetenz im Umgang mit Menschen verbessern. Und das Konzernimage.

Weiter >>

Schlsselqualifikationen fr die seelische Gesundheit im Beruf trainieren

Bildung/BGW

Zeitdruck, ber- oder Unterforderung, Konflikte mit Kollegen oder Vorgesetzten: Psychische Belastungen im Beruf sind vielschichtig und weit verbreitet.

Weiter >>

Das Zitat... und Ihr Gewinn

Personalmanager

Antoine de Saint-Exupry sagt: Die Zukunft soll man nicht voraussehen wollen, sondern mglich machen (von Martin Wehrle) Die Personalabteilung wird oft verkannt als Einwohnermeldeamt, das Mitarbeiter verwaltet, als Schreibbro, das Bewerbungen sortiert. Manager sagen nach dem dritten Bier schon mal: Die Personalabteilung verdient kein Geld, sie kostet nur welches...

Weiter >>

Die Zeit der Ertragsmaximierer ist vorbei

Interview mit Jochen Kienbaum

Besonnene Fhrungskrfte sind jetzt gefragt, sagt Jochen Kienbaum, Chef der gleichnamigen Personalberatung. Manager sollten sich voll mit ihrer Firma identifizieren.

Weiter >>

Kloppismus als Fhrungsmodell: BVB forever?

Per Anhalter durch die Arbeitswelt

Erfolg macht neugierig. Was genau kann man von Jrgen Klopp lernen, der immerhin Bayern Mnchen fnfmal hintereinander besiegt und gedemtigt hat. Was hat er, was andere nicht haben? Was genau ist Kloppismus? Fragen ber Fragen, aber natrlich gibt es die Antwort mal wieder im Reisefhrer Per Anhalter durch die Arbeitswelt

Weiter >>



Wir wnschen allen Lesern einen schne Weihnachtszeit und besinnliche Feiertage

Ihr CIT-Team Redaktion: Dahlmann/Blochberger Copyright 2013 CIT Insitut fr Corporate Identity & Teamentwicklung Michael Blochberger, Butlandskamp 8, D-28357 Bremen Fon: 0421-200746-0, Fax: 0421-200746-4 USt-IdNr.: DE185558303

www.cit-consult.de >>