Sicherheit, Spontanitt und Selbsterfahrung

EQ-Newsletter Nr. 113, 12. April 2013

Hallo, liebe Leserinnen und Leser,

man kann so viel planen, wie man will, meist kommt es anders, als man denkt. Aber ohne Planung geht es auch nicht, weil wir unser Ziel genau kennen müssen und die Schritte auf dem Weg dorthin. Ein Plan kann uns Sicherheit geben, wenn wir bereit sind ihn loszulassen, falls er sich überholt hat. Dann ist Spontanität und Improvisation gefragt. Darum geht es in diesem Newsletter: um die Balance zwischen Klarheit und Zielstrebigkeit auf der einen und Selbstvertrauen und Loslassen können auf der anderen Seite.
Zum Training >>

INHALT:

Lampenfieber : Mit Routine zur Selbstsicherheit
Spontanitt und Planung : Auf dem Weg zum Glck
Emotionale Intelligenz : Die Kunst, den eigenen Gefhlen zu begegnen
Interview Josef Hader : Perfektion ist fad
Lampenfieber : Was gegen Lampenfieber hilft
brand eins Schwerpunkt : Improvisation Die berraschung
Medienwandel : Das Netz ist gut fr Improvisationen
Newsletter-Empfehlung : Die besten Newsletter in deutscher Sprache

TERMINE:

28.4.2013 - 30.4.2013 - Spontanitt leben

Seminarort: Schrammenhoff, Mnchengladbach Fr mehr Lebendigkeit und Leichtigkeit im Alltag
Noch 2 Pltze fr Kurzentschlossene >>

3.6.2013 - 5.6.2013 - Erfolgreich delegieren entscheidend agieren

Seminarort: Schrammenhoff, Mnchengladbach Die Balance zwischen Vertrauen und Kontrolle entwickeln!
Infos zum Training

13.6.2013 - 16.6.2013 - Mit Gefhl zu mehr Erfolg (EQ1)

Seminarort: Schrammenhoff, Mnchengladbach Emotionale Intelligenz fr Fhrungskrfte
Jetzt Platz reservieren >>

14.6.2013 - 15.6.2013 - Prsenz in der Fhrung von Pferden lernen

Neuer Termin! Seminarort: HorseCompetence, Osterholz-Scharmbeck bei Bremen Prsenz, Vertrauen und Authentizitt strken!
Jetzt informieren >>

16.6.2013 - 19.6.2013 - Lachend gewinnen!

Seminarort: Schrammenhoff, Mnchengladbach Konstruktiver Umgang mit Humor fr mehr Gelassenheit und Lebensfreude!
Jetzt Platz reservieren >>

18.9.2013 - 20.9.2013 - Konstruktive Kommunikation in Konflikten

Seminarort: Schrammenhoff, Mnchengladbach Wie Sie Ihre Bedrfnisse durchsetzen und Konflikte vermeiden.
Information >>

27.11.2013 - 1.12.2013 - Der Weg zur authentischen Fhrungskraft (EQ2)

Seminarort: Schrammenhoff, Mnchengladbach Intensivtraining fr EQ1-Teilnehmer
Jetzt Platz reservieren, noch 3 Pltze frei >>

Mit Routine zur Selbstsicherheit

Lampenfieber

von Michael Blochberger Immer, wenn ich mich einer greren Gruppe von Menschen prsentieren muss, werde ich richtig nervs. Obwohl ich das nach so vielen Vortrgen, Moderationen und Prsentationen doch gewohnt sein sollte, stellt sich keine wirkliche Gelassenheit ein ich muss mir meine Sicherheit jedes Mal aufs Neue erarbeiten. Schon Tage zuvor mache ich mir Gedanken, wie ich das Thema angehe, mache mir Notizen, berarbeite vorhandene oder entwickle neue Folien.

Weiter >>

Auf dem Weg zum Glck

Spontanitt und Planung

von Miklas Wrieden Vor einigen Monaten begannen wir eine Kooperation mit der Bildungssttte des Landkreis Osterholz. Gemeinsam mit meinem Geschftspartner legten wir ein Konzept fr die Betreibung des vorhandenen Hochseilgartens vor und bekamen den Zuschlag. Seit Jahren wollte ich diese Aufgabe bernehmen. Doch viele Stolpersteine, die sich aus heutiger Sicht als der wahre Weg darstellen, waren Bestandteil dieses Erfolgs.

Weiter >>

Die Kunst, den eigenen Gefhlen zu begegnen

Emotionale Intelligenz

Interview mit Michael Blochberger auf Leben ohne Limit Lange Zeit galten Fachkompetenz und ein hoher IQ als Erfolgsgarant fr den beruflichen Erfolg. Die Wahrnehmung von Gefhlen spielt allerdings eine ebenso wichtige Rolle, weil wir selten isoliert und ausschlielich nach logischen Kriterien handeln. Die Fhigkeit, Emotionen zu verstehen und auszudrcken, verhilft den Betroffenen zu mehr Klarheit beim Miteinander.

Zum Interview >>

Perfektion ist fad

Interview Josef Hader

Wie berwindet man die Angst vorm Auftritt? Der sterreichische Kabarettist Josef Hader erklrt, warum Lampenfieber sogar gut ist. Zeit: Herr Hader, Sie stehen seit fast 30 Jahren als Kabarettist und Schauspieler auf der Bhne. Haben Sie noch Lampenfieber?

Weiter >>

Was gegen Lampenfieber hilft

Lampenfieber

Das menschliche Gehirn ist eine groartige Sache", hat Mark Twain einmal gesagt. "Es funktioniert vom Moment der Geburt an - bis zu dem Zeitpunkt, wo du aufstehst, um eine Rede zu halten." Dabei hatte Mark Twain noch Glck. Sein "stage fright", sein Lampenfieber, wurde nie so schlimm, dass es ihm bei Vortrgen komplett das Gedchtnis vernebelte.

Weiter >>

Improvisation Die berraschung

brand eins Schwerpunkt

Improvisieren? Wir doch nicht! Wir haben einen Plan! So reden viele - und man darf sich fragen, wie lange ihr geistiges Provisorium noch hlt. Denn die Fhigkeit zur Anpassung an Vernderungen ist kein Notprogramm. "Woran arbeiten Sie?", wurde Herr K. gefragt. Herr K. antwortete: "Ich habe viel Mhe, ich bereite meinen nchsten Irrtum vor." Bertolt Brecht, "Mhsal der Besten"

Weiter >>

Das Netz ist gut fr Improvisationen

Medienwandel

Kommunizieren Firmen offiziell im Netz, gehen sie zwar grere Risiken ein. Dafr haben sie die Chance, Kunden zu berraschen und dadurch zu fesseln, sagt Sabria David im Interview.

Weiter >>

Alles Wissenswerte rund um Finanzen und Steuern auf einen Blick

Anzeige

Mit diesem eBook erhalten Sie ein kleines "Nachschlagewerk', in dem alles rund um die Themen Sozial-, Kranken-, Renten-, Arbeitslosen-, Pflegeversicherung und Versorgungsbezgen steht. Die aktuellen Beitragsbemessungsgrenzen fr die Renten- und Arbeitslosenversicherung sowie die knappschaftliche Rentenversicherung ist ebenso aufgefhrt wie die allgemeine Jahresarbeitsentgeltgrenze. Zustzlich findet man Regeln fr geringfgig Beschftigte (Mini-Job) und Bedingungen fr Niedriglohn- (Midi-Job) Informationen zu Kinderfreibetrag, Kinderbetreuungskosten absetzen sowie Sonderausgabenabzug fr Ausbildungskosten Infos zum Arbeitnehmerpauschbetrag, berufsbedingte Fahrtkosten und elektronische Lohnsteuerkarte aktuelle Informationen zur betrieblichen Altersvorsorge, privaten Altersvorsorge, neuen Unisex-Tarifen, Riester-Rente und Rrup-Vertrgen Wissenswertes zu Ertrgen aus Kapitalvermgen, haushaltsnahen Dienstleistungen, Arbeitnehmer Sparzulage, Wohnungsbauprmie und dem aktuellen Steuertarif

Leser des FinanzplanNewsletters finden den Gratis Download hier. >>

Die besten Newsletter in deutscher Sprache

Newsletter-Empfehlung

Wer sich ber spezifische Themen regelmig und kostenfrei informieren bzw. weiterbilden mchte, findet in Online-Newslettern das ideale Medium. Wir empfehlen Ihnen eine Website mit einer Auswahl anspruchsvoller und besonders erfolgreicher Newsletter. Jeder dieser Newsletter behandelt ein ganz spezifisches Themenfeld. Dort finden Sie genau die Informationen und Tipps, die Sie fr Ihren beruflichen Erfolg, Ihre Lebensplanung oder Ihr privates Glck bentigen.

zum Newsletter-Pool >>



Wir wnschen einen spontanen Genuss des verspteten Frhlings!

Ihr CIT-Team Redaktion: Wrieden/Dahlmann/Blochberger Copyright 2013 CIT Insitut fr Corporate Identity & Teamentwicklung Michael Blochberger, Butlandskamp 8, D-28357 Bremen Fon: 0421-200746-0, Fax: 0421-200746-4 USt-IdNr.: DE185558303

www.cit-consult.de >>