Be-wegen, be-greifen, be-leben

EQ-Newsletter Nr. 103, 7. Juni 2012

Hallo, liebe Leserinnen und Leser,

"MAN ENTDECKT KEINE KONTINENTE OHNE DEN MUT, ALTE KÜSTEN ZU VERLASSEN", schrieb André Gide und wollte damit sagen: Ganz gleich, ob wir etwas Großartiges leisten wollen, ob wir andere Menschen bewegen oder auf der Suche nach uns selbst sind – wir brauchen immer den Mut, die ausgetretenen Pfade zu verlassen, um große Schritte zu tun.

Wer sich an vorgegebene Strukturen hält, sich durch Normen und Systeme einschränken lässt, bleibt im Altbewährten verhaftet und wird keine neue Welt betreten. Erst müssen wir über unseren Schatten springen, verschlossene Türen öffnen, um unseren geistigen Käfig verlassen zu können. Alle großen Innovationen, alle tiefen Erkenntnisse haben eine spirituelle Qualität jenseits von Angst und Routine. Die Lösungen für unsere Probleme sind schon präsent. Mit Vertrauen und Wachsamkeit können wir sie erkennen und unsere Chance ergreifen.
zur Startseite... >>

INHALT:

Emotionale Intelligenz : Vertrauen ist eine Oase im Herzen...
Fhrungskrfte unter Pferden : Wertvolle Impulse frs Leben
Missverstndnis : Humor ist, wenn man trotzdem lacht
Buchempfehlung : Der Witz und seine Beziehung zum Unbewussten
Innovation : Realitt durch die Brille
Persnlichkeit  : Ich will mich verndern - aber wie?
Tod von Steve Jobs : Der Kult des Cool
Gehirn-Jogging : Bewegung fr die grauen Zellen
Inkompetente Mitarbeiter : Zu dumm, um das zu begreifen
Newsletter-Empfehlung : Die besten Newsletter in deutscher Sprache

TERMINE:

13.9.2012 - 16.9.2012 - Mit Gefhl zu mehr Erfolg (EQ1)

Seminarort: Schrammenhoff, Mnchengladbach Fr mehr Souvernitt und Erfolg in Beruf und Privatleben.
bis 20. Juni Frhbucherrabatt ziehen >>

27.9.2012 - 30.9.2012 - Mit Empathie zu mehr Verstndnis (EQ1.4)

Seminarort: Waldknechtshof in Baiersbronn/Schwarzwald Fr mehr Achtsamkeit, Wertschtzung und Toleranz
Jetzt Platz reservieren >>

5.12.2012 - 9.12.2012 - Der Weg zur authentischen Fhrungskraft (EQ2)

Seminarort: Schrammenhoff, Mnchengladbach Intensivtraining fr EQ1-Absolventen nur einmal pro Jahr!
Jetzt Platz reservieren >>

1.9.2012 - 5.9.2012 - Die Fhrungskraft als Visionr (EQ3)

Seminarort: Schrammenhoff, Mnchengladbach Intensivtraining fr Fortgeschrittenen nur alle zwei Jahre!
Noch 1 Platz frei >>

5.10.2012 - 7.10.2012 - Spontanitt leben

Seminarort: Forsthaus Heiligenberg, Bruchhausen-Vilsen bei Bremen Fr mehr Lebendigkeit und Leichtigkeit im Alltag
Jetzt Platz reservieren >>

18.11.2012 - 21.11.2012 - Lachend gewinnen!

Seminarort: KlosterGasthof, Thierhaupten bei Augsburg Konstruktiver Umgang mit Humor fr mehr Gelassenheit und Lebensfreude!
Information >>

21.10.2012 - 25.10.2012 - Humorvoll fhren - Humor als Weg zur Persnlichkeit

Seminarort: Schrammenhoff, Mnchengladbach Humor als Fhrungskompetenz, souverne Kommunikation fr Fhrungskrfte und Coaches
Information >>

14.9.2012 - 15.9.2012 - Prsenz in der Fhrung von Pferden lernen

Seminarort: HorseCompetence, Osterholz-Scharmbeck bei Bremen Prsenz, Vertrauen und Authentizitt strken!
Noch 2 Pltze frei >>

Vertrauen ist eine Oase im Herzen...

Emotionale Intelligenz

von Michael Blochberger Heute feiert unser Sohn seinen 15. Geburtstag und dieses Datum erinnert mich an die Tage, die meinem Leben eine vllig neue Richtung gegeben haben. Zum Einen nderte sich durch Pablos Geburt mein Privatleben, ich wurde Vater und wir drei eine echte Familie. Zum Anderen hatte ich wenige Wochen zuvor meine zweite Karriere begonnen und das Institut CIT gegrndet, um Fhrungskrfte und Organisationen in ihrer Entwicklung zu coachen und zu trainieren. In den Tagen zwischen Firmengrndung und Geburt las ich den damaligen Bestseller von Daniel Goleman Emotionale Intelligenz. Und dieses Buch war der Auslser fr eine weitere berraschende Erfolgsgeschichte.

Weiter >>

Wertvolle Impulse frs Leben

Fhrungskrfte unter Pferden

von Irene Heinen Sonntagfrh, 9:00. Es verspricht, ein warmer, sonniger Frhlingstag zu werden. Heute ist der 2. Tag des Intensivworkshops Fhrung&Pferde, die wir mit fnf Team- und Bereichsleitern eines mittelstndigen IT-Beratungshauses durchfhren. Alle sind rechtzeitig da, so dass wir pnktlich im Seminarraum starten knnen. Bevor wir die nchsten bungen mit den Pferden machen gestern haben wir den grten Teil des Tages in der Halle mit den Vierbeinern verbracht haben die Teilnehmer jetzt die Mglichkeit, eine Videoaufnahme von sich anzuschauen.

Weiter >>

Humor ist, wenn man trotzdem lacht

Missverstndnis

von Michael Blochberger Menschen, die andere zum Lachen bringen oder selbst hufig die lustigen Seiten des Lebens ausdrcken, bezeichnen wir gern als humorvoll. Das Substantiv Humor hat aber eine viel engere Bedeutung: "Ein Lachen ist nur dann Humor, wenn es in einer Situation der Gefahr oder des Scheiterns auftritt, sich nicht gegen Dritte richtet und eine noch so kleine Hoffnung auf die berwindung der Krise vermittelt" (Wikipedia). Bei so viel Unklarheit im deutschen Sprachgebrauch ist es natrlich kein Wunder, dass ich immer hufiger Anfragen zu den Inhalten und Zielen unserer Humor-Trainings erhalte...

Weiter >>

Der Witz und seine Beziehung zum Unbewussten

Buchempfehlung

Dieses Buch schon vor ber 100 Jahren geschrieben wurde bisher nur von wenigen Psychologen wirklich ernst genommen. Vielleicht liegt es daran, dass Freuds Thesen zu Komik, Witz und Humor ebenso wissenswert wie unterhaltsam sind. Und eine solche Mischung geniet in unserer "ernst-haften" Gesellschaft schnell den Ruf des Unserisen.

Weiter >>

Realitt durch die Brille

Innovation

Ein Hybrid aus Brille und Computer, mit dem wir die Welt vllig neu erleben, geistert schon seit vielen Jahren durch die Kpfe findiger Entwickler und Designer. Wer sonst als Google knnte es nun vollbracht haben, dass Trger eines solchen Gadgets nicht wie halb Mensch, halb Roboter aussehen. Derzeit werden Prototypen des vermutlich Google Eye getauften Gerts getestet, angeblich kommt es Ende des Jahres fr rund 450 Euro auf den Markt. Ein beeindruckendes Video zeigt bereits jetzt, wozu die High-Tech-Brille im Stande sein soll. (Quelle stern.de)

Zu YouTube >>

Ich will mich verndern - aber wie?

Persnlichkeit

Richtig rund luft es gerade nicht. Da ist dieses latent unzufriedene Gefhl. Und die Ahnung, dass da noch mehr ging. Ich will mich verndern - aber wie soll ich anfangen? 21 Fragen und Antworten, die weiterhelfen.

Weiter >>

Der Kult des Cool

Tod von Steve Jobs

Steve Jobs ist in Europa nicht denkbar. Warum eigentlich nicht? Kaum war Steve Jobs tot, da bauten sie ihm im Fitnesscenter von Stanford einen Altar: ein Pult, darauf sein Portrt. Im Land brannten Kerzen, sein Eckhaus in der Waverley Street wurde zum Schrein. Kniehoch die Blumen und Briefe vor dem flachen Zaun, noch heute bringen Pilger pfel, die sich wie ein Rosenkranz um den Garten legen. Das Wall Street Journal titelt The Secular Prophet und The Coolest Show on Earth.

Weiter >>

Bewegung fr die grauen Zellen

Gehirn-Jogging

Wer rastet, der rostet, das gilt auch fr den Kopf. Dabei ist auch dieser Teil des Krpers formbar wie ein Muskel. An einem geeigneten Training feilen Wissenschaftler schon seit Jahren und haben damit bereits erstaunliche Erfolge erzielt.

Weiter >>

Zu dumm, um das zu begreifen

Inkompetente Mitarbeiter

Kennen Sie Menderes Bagci? Menderes Bagci ist siebenmal beim Casting zu "Deutschland sucht den Superstar" angetreten. Jedes Mal hat Bagci vor seinem Auftritt in die RTL-Kameras gestrahlt und gesagt: "Ich wei, dass ich es schaffe, ich bin ein guter Musiker, ein echt guter Snger." Jedes Mal hat Dieter Bohlen Bagci auf gewohnt uncharmante Art rausgeschmissen.

Weiter >>

Eine satirische Anleitung fr Armut

Anzeige

Der Inhalt dieses Booklets ist selbstverstndlich nicht ernst gemeint. Er stellt sogar das krasse Gegenteil dessen dar, was das FinanzplanTeam beim Umgang mit seinem Geld empfiehlt. Dennoch erlebt man immer wieder, dass sich manche Menschen wirklich so verhalten, als wrden sie alles tun, um Wohlstand im Leben zu vermeiden. In diesem kleinen, satirischen Booklet werden diese Verhaltsweisen auf lustige Art entlarvt.

Leser des FinanzplanNewsletters finden den Gratis Download >>

Die besten Newsletter in deutscher Sprache

Newsletter-Empfehlung

Wer sich ber spezifische Themen regelmig und kostenfrei informieren bzw. weiterbilden mchte, findet in Online-Newslettern das ideale Medium. Wir empfehlen Ihnen eine Website mit einer Auswahl anspruchsvoller und besonders erfolgreicher Newsletter. Jeder dieser Newsletter behandelt ein ganz spezifisches Themenfeld. Dort finden Sie genau die Informationen und Tipps, die Sie fr Ihren beruflichen Erfolg, Ihre Lebensplanung oder Ihr privates Glck bentigen.

zum Newsletter-Pool >>



Wir wnschen allen Lesern eine spannende Fuballeuropameisterschaft

Ihr CIT-Team Redaktion: Heinen/Dahlmann/Blochberger Copyright 2012 CIT Insitut fr Corporate Identity & Teamentwicklung Michael Blochberger, Butlandskamp 8, D-28357 Bremen Fon: 0421-200746-0, Fax: 0421-200746-4 USt-IdNr.: DE185558303

www.cit-consult.de >>