Führungskompetenz und Persönlichkeit

Die Entwicklung einer Fach- zur Führungskraft ist eine der großen Herausforderung im Leben eines Vorgesetzten, aber auch in der Verantwortung der Personalentwicklung. Im Gegensatz zu einer fachlichen Ausbildung lassen sich Führungskompetenzen nicht durch kognitives Wissen und Techniken erlernen. Wer seinen Führungsstil, seine Sozialkompetenz, seine Emotionale Kompetenz, seine Empathie und seine Authentizität entwickeln will, muss bereit sein, sein Wesen und seinen Charakter zu hinterfragen, um zur Führungspersönlichkeit zu reifen.

In klassischen Führungsseminaren werden Führungsverhalten und Kommunikationsmuster vermittelt, die im harmonischen Führungsalltag abrufbar und sinnvoll sind. In der Realität haben wir als Führungskraft aber höchst konfliktträchtige Aufgabe zu lösen: Wir dürfen zwischen unterschiedlichen Interessen vermitteln, haben erhöhte Erwartungen zu erfüllen, müssen andere gegen Widerstände motivieren, müssen uns in Stresssituationen, Krisen und Niederlagen behaupten. Ganz gleich, welche Technik ich mir angeeignet habe, unter Druck werde ich auf meine kritischen Persönlichkeitsmuster zurück geworfen und laufe ständig Gefahr, das in mich gesetzte Vertrauen zu verlieren.

Führungskompetenz und Persönlichkeitsentwicklung sind deshalb nicht zu trennen, weil das Vertrauen in meine Person im ersten Schritt von gutem Selbstmanagement, meiner Gelassenheit und meiner (Selbst-)Erfahrung abhängig ist. In den folgenden Schritten von einem wertschätzenden Umgang mit meinen Mitarbeitern und deren Potenzialen. Die Zeiten autoritärer Führung sind vorbei. Ein perfekt organisiertes Unternehmen nützt uns wenig, wenn wir die Menschen, die dort arbeiten nicht gewinnen, mitnehmen und begeistern können. Erfolgreiche Führung ist angewandte Emotionalität im Management.

Besonders in Unternehmen der Sozialwirtschaft, in Behörde und Bildung, im Gesundheitswesen und Mittelstand wächst das Bewusstsein, dass es immer schwieriger wird, den Spagat zwischen Profitabilität und Menschenwürde zukunftssicher zu gestalten. Mit einer zweijährigen Ausbildung zur Führungspersönlichkeit bieten wir hier eine berufsbegleitende Persönlichkeitsentwicklung, die diesen hohen Ansprüchen Rechnung trägt und die Möglichkeit bietet, eine eigene sozialverträgliche Führungsidentität zu entwickeln.

Über diese Ausbildung hinaus bieten wir gezielte Weiterbildungsmaßnahmen und Trainingsangebote:

Unsere Trainings zur Führungskompetenz vermitteln bewährte Techniken des Delegierens, der Konfliktdeeskalation und eines authentischen Führungsverhalten, sie bieten den Seminarteilnehmern aber immer auch einen Spiegel zur Selbsterkenntnis und Persönlichkeitsentwicklung.

 

Termine

Es sind in diesem Jahr keine weiteren Termine für dieses Seminar vorhanden