Gehirn1.jpg

Emotionale Intelligenz - Emotionale Kompetenz

Die aktuelle Gehirnforschung belegt, dass Gefühle unser Leben häufiger dominieren, als unserem Verstand das lieb ist. Über 95% unserer Entscheidungen und Handlungen sind emotional gesteuert, ohne dass uns das bewusst wird. Der Nachteil dabei: Negative Erlebnisse, Niederlagen und Traumata stehen einer logischen Einsicht und einer konstruktiven Verhaltensänderung im Weg, solange wir diese nicht durch positive Erfahrungen und Erfolge verarbeitet haben.

Die Bedeutung der Emotionalen Intelligenz wird damit nicht nur wissenschaftlich bestätigt, sie wird zur bedeutendsten Fähigkeit, die eigenen Verhaltensmuster zu erkennen und zu begreifen, wie man mit seinen Gefühlen und denen der Mitmenschen sinnvoll und zielführend umgehen kann. Vorträge, sachliche Wissensvermittlung und Diskussionen helfen dabei leider wenig. Um destruktive oder störende Einstellungen zu besiegen, müssen wir uns neu erleben und dem eigenen Charakter emotional begegnen.

Emotionale Intelligenz und Kompetenz kann man sich nicht durch Verhaltensänderung aneignen, wie es in klassischen Seminaren versucht wird. Deshalb bietet CIT zu diesem Thema nur viertägige Trainings an, die eine intensive Einstellungsveränderung bewirken. Diese EQ-Trainings verzichten weitgehend auf theoretischen Input und bieten stattdessen eine "Laboratmosphäre", in der neue Verhaltensmuster ausprobiert und positive Erfahrungen gemacht werden. Durch diese gruppendynamische Selbsterfahrung überwinden die Teilnehmer Vorurteile und überholte Angstmuster und finden zu einer konstruktiven, zwischenmenschlichen Einstellung.

Der letzte Tag dient ausschließlich dem Transfer der neuen Erfahrungen in den Alltag. Neben einem Einzelgespräch (Top-Executive: intensives Einzelcoaching) erhalten die Teilnehmer Instrumente zur Unterstützung ihrer individuellen Entwicklungsziele in den folgenden Monaten. Nachhaltigkeit ist in CIT-Trainings keine Phrase, sondern Methode.

Wachstum beginnt mit der Entwicklung der eigenen Persönlichkeit und das benötigt Zeit und Ausdauer. Die vier EQ-Trainings von CIT bauen aufeinander auf und steigern ihre Intensität. Nach Besuch von EQ1 empfehlen wir eine Anwendungsphase von 9 bis 12 Monaten, bevor Sie ein weiteres Training besuchen.

Termine

Achtsamkeit für Leistungsträger
Fr, 09. September 2016, 09:00 Uhr - So, 11. September 2016, 16:00 Uhr
Schrammenhoff  Mönchengladbach

EQ1 Mit Gefühl und Empathie zu mehr Erfolg
Mo, 19. September 2016, 09:00 Uhr - Do, 22. September 2016, 16:00 Uhr
Tagungshof Weigenheim  Weigenheim

EQ2 Der Weg zur authentischen Führungskraft
Mi, 09. November 2016, 18:00 Uhr - So, 13. November 2016, 16:00 Uhr
Schrammenhoff  Mönchengladbach

EQ1 Mit Gefühl und Empathie zu mehr Erfolg
Do, 24. November 2016, 09:00 Uhr - So, 27. November 2016, 16:00 Uhr
Schrammenhoff  Mönchengladbach