CIT-Consult Emotion-Blog

Persönlichkeitsentwicklung kann so viel Spaß machen!

19.02.2011 von: Michael Blochberger

Persönlichkeitsentwicklung kann so viel Spaß machenWenn sich acht Seminarteilnehmer vornehmen, ihr Leben selbst in die Hand zu nehmen, ehrlicher und selbstkritischer miteinander umzugehen und mit mehr Selbstvertrauen anstehende Entscheidungen zu treffen, dann kann eine besondere Gruppendynamik entstehen, die alle Beteiligten auf einer Welle der Euphorie trägt – der sich auch die Trainer nicht entziehen können. In der vergangenen Woche durften wir Trainer wieder diese Erfahrung machen.

Jeder der Teilnehmer und Teilnehmerinnen hat innerhalb des Trainings seine eigene Dramaturgie entwickelt: Krisen durchlebt, Erfolge gefeiert, ungeschminkte Feedbacks verdaut und Momente der Inspiration genossen. Aber alles wurde gemeinschaftlich getragen, jeder wurde in seinem Prozess gestützt und von der Gruppe mitgenommen. Wir alle durften die Kraft der Solidarität genießen und spüren, welche Sicherheit sie dem Einzelnen geben kann.

Zu Zeiten einer sich verschärfenden Ellenbogengesellschaft wirken solche Momente besonders berührend auf mich, zeigen sie doch die Sehnsucht der Menschen nach Vertrauen und Gemeinschaftssinn und den Wunsch, sich den negativen Einflüssen von außen zu widersetzen. Aber es gab einen Moment, in dem sich alle  Emotionen und Empfindungen auf einmal entluden und der wird mir lange in Erinnerung bleiben: Nachdem sich die Teilnehmer in einem ergreifenden Abschiedsritual von ihren überholten Glaubenssätzen verabschiedet hatten, kam der Wunsch auf, zu tanzen und zu feiern. “Alles neu” von Peter Fox wurde aufgelegt und alle tobten, tanzten und sangen mit: “Mein altes Leben schmeckt wie’n labriger Toast…” und “…bereit, die Welt zu retten auch wenn das vielleicht zu viel gewollt ist!” Das war so voller Leben, so begeisternd und ehrlich, dass es mir ein echtes Gänsehaut-Feeling bescherte. Persönlichkeitsentwicklung kann so viel Spaß machen!

facebook twitter