CIT-Consult Emotion-Blog

Das Beste aus der eigenen Lernerfahrung machen

28.05.2014 von: Heike Riedel

Als ich mich zum ersten Mal mit INSIGHTS® Discovery beschäftigt habe, ein Training besuchte und ein Persönlichkeitsprofil habe erstellen lassen, war das eine innere Reise zu mir selbst. Ich habe gelernt, meine Emotionen und das daraus resultierende Handeln zu verstehen, und dabei ein tieferes Verständnis für andere erlangt. Heute weiß ich, dass Wissen alleine nicht ausreicht, vielmehr das Können darin besteht, sich permanent zu reflektieren, sich seiner Gefühle und seines Handelns bewusst zu werden, um sich selbst besser zu organisieren. Man kann nicht gewinnen, ohne zu lernen.

Eine schöne Metapher aus dem Training war für mich die Formation der Wildgänse. „Immer wenn eine Wildgans aus der Formation abdriftet, erkennt sie sofort den erhöhten Luftwiderstand und gliedert sich rasch wieder in die Formation ein, um den Vorteil des Auftriebes zu nutzen“.

So lerne ich jeden Tag und frage mich, ob ich in der richtigen Formation fliege, und wenn nicht, was ich jetzt dazu brauche. Die Schritte der Bewusstseinsleiter, die mir vermittelt wurden, gebe ich heute gerne weiter.

  1. Das Ereignis, so wie eine Kamera es aufnehmen würde, vor dem inneren Auge Revue passieren lassen.
  2. Daten meiner Wahrnehmung auswählen
  3. Meine Wertungen dazu aufzeigen
  4. Meine Interpretationen und Meinungen dazu
  5. Meine logischen Schlussfolgerungen
  6. Emotionale und körperliche Reaktionen
  7. Meine Einschätzungen
  8. Meine Handlungen

Mit INSIGHTS® Discovery habe ich mir meine persönliche Einstellung, meine bevorzugten Verhaltensweisen in der Kommunikation und Beziehungsgestaltung mit anderen bewusst machen können, meine Hauptstärken besser kennen und verstehen gelernt. Am meisten habe ich aber gelernt, wann meine Stärken zu Schwächen werden und was es an Verhaltensveränderung in der Interaktion mit anderen bedarf. Ich habe gelernt: effizienter Entscheidungen zu treffen, mich noch besser in Teams und Gruppen zu orientieren, mich selbst und andere noch besser zu motivieren, die eigene Wirkung auf andere sowie die Wirksamkeit von Teams noch besser zu verstehen, Barrieren erfolgreicher Kommunikation zu überwinden, mein Management effektiver im eigenen Arbeitsumfeld zu gestalten, meine mir gespiegelten „blinden Flecken“ genau anzuschauen und neue Handlungsstrategien dadurch zu entwickeln, mehr Effektivität in Verkaufsgesprächen zu erzielen, mich noch besser auf andere einzustellen und sie dort wertschätzend abzuholen, wo sie stehen, auf Präferenzen, Erwartungen, Wünsche, Motivatoren und Bedürfnisse einzugehen.

Bestätigung und Feedback über inneres Wachstum erhalten ich von vielen meiner Freunde, Kunden und Teilnehmer. Selbst kann ich meine eigene Entwicklung leicht messen, indem ich mir anschaue, wie ich früher im Wesentlichen mit vielen Dingen umgegangen bin und was ich heute bewusst tue, um nicht in altes Fahrwasser zu gelangen. Meine Risikobereitschaft ist gewachsen, ich treffe schneller Entscheidungen und schiebe einige Dinge nicht mehr auf. Wenn meine Kreativität durchbricht, weiß ich, wann genug ist. Wenn ich voller Tatendrang bin und zielorientiert Attacke fahre, weiß ich genau, wann ich stoppen muss oder an Geschwindigkeit herausnehmen muss, wenn die anderen nicht hinterher kommen.

INSIGHTS® Discovery ist und bleibt für mich ein Tool, sich selbst und andere besser zu verstehen. Dabei ist die hohe Kunst, die Menschen nicht in eine Schublade zu stecken und Stigmatisierungen aufzuheben. Es gibt nicht richtige oder bessere Persönlichkeitstypologien. Wie gut einem der eigene Typ passt, hängt davon ab, was man tun möchte. Meist interessieren wir uns, was zum eigenen Typ am besten passt, und das ist auch gut so, doch das können wir uns nicht immer aussuchen, deshalb müssen wir nicht nur uns, sondern unserer Gegenüber auch besser kennenlernen.

Wir alle tragen vier Farbenergien (eisblau, feuerrot, erdgrün, sonnengelb) in uns. Die Kombination aus diesen vier Energien macht uns Menschen so einzigartig.

Jedes Mal, wenn ich jemanden kennenlerne, kann ich meine Fähigkeit trainieren, Farbenergien zu erkennen, deren Eigenschaften zu schätzen und mich daran anzupassen. Wenn Dinge und Prozesse bei mir nicht gut verlaufen, frage ich mich, welcher Farbenergie ich mich gerade bediene, und dann weiß ich, dass die mir gegenüberliegende Farbenergie im jetzigen Verhalten hilfreich sein kann, um mehr Effektivität und Effizienz zu erlangen. Ein besseres Zeitmanagement stellt sich automatisch dadurch ein sowie Erfolg und Zufriedenheit.

facebook twitter