Konfliktmanagement

Konflikte sind universelle Prozesse der Auseinandersetzung. Sie beruhen auf unterschiedlichen Interessen oder begründen sich in sozialen oder sachlichen Gegebenheiten. Konflikte können auf verschiedenste Weisen institutionalisiert und ausgetragen werden. Manifestierte Konflikte zielen auf eine gewollte Auseinandersetzung ab, latente Konflikte bedeuten permanente Spannung ohne offene Austragung, und bei umgeleiteten Konflikten wird die Austragung in nicht ursächliche Bereiche verschoben.

Deshalb ist es in vielen Fällen sinnvoll, zur Konfliktregelung unbefangene, externe Coaches oder Trainer hinzuzuziehen. Welche Form des Konfliktmanagement Seminar Sie wählen, ist abhängig von der Problemstellung und den beteiligten Menschen und lässt sich in unserem Konfliktmanagement Seminar erlernen.

Wir moderieren Entscheidungsprozesse, leiten Mediationen, helfen im Rahmen von Team-Coaching oder gruppendynamischen Prozessen und im Rahmen eines Seminars. Gemeinsames Ziel unserer Methoden des Konfliktmanagement ist eine prozessorientierte Klärung zwischen den Konfliktparteien und eine Integration oder Aufhebung der Interessengegensätze. Ein Gespräch hilft den richtigen Weg zu finden.

In unseren Konfliktmanagement Seminaren bieten wir konkrete Lösungen.

Einen besonderen Fokus legen wir auf eine breite Methoden-Kompetenz zur Konfliktlösung.

 

Offene Seminare zum Thema Konfliktmanagement:

Literaturtipps zum Thema:

  • Team- und Konfliktmanagement von Udo Haeske
  • Erfolgreiche Gespräche durch aktives Zuhören von Rolf H. Bay
  • Miteinander Reden 1 – Störungen und Klärungen von Friedemann Schulz von Thun
  • Gewaltfreie Kommunikation – Eine Sprache des Lebens von Marshall B. Rosenberg
  • Alles über Körpersprache, sich selbst und andere besser verstehen von Samy Molcho

Artikel zum Thema: